Die Artweek verwandelt Hamburgs öffentliche Gebäude, Plätze und Straßen 10 Tage lang in Ausstellungsflächen. Diese Veranstaltung rückt die Hansestadt als Kunst- und Kulturmetropole in den Fokus.

Sie ist der Höhepunkt für die zeitgenössische Kunst in der Stadt. Als gigantische öffentliche Ausstellung verbindet die Hamburg Artweek die Bereiche Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Kunst miteinander.

Was ist die Hamburg Artweek?

 

Anregungen zum Nachdenken über Kunst und Kultur der Gegenwart

Die Hamburg Artweek steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. Ziel der Veranstaltung ist es, in einer Ära der Überflutung zum Nachdenken über Kunst anzuregen und der breiten Öffentlichkeit zeitgenössische Kunstwerke näherzubringen.

Das Motto für die Hamburg Art Week wird Jahr für Jahr bewusst ausgewählt und so dürfen sich die Besucher der Hamburg Artweek jedes Jahr auf neue Höhepunkte freuen.

 

Zeitgenössische Kunst in ihrer gesamten Bandbreite

Die Hamburger Kunstszene lädt insgesamt zu mehr als 50 verschiedenen Ausstellungen ein, in denen Künstler Besuchern Kunst der Gegenwart in der gesamten Bandbreite präsentieren.

Der inspirierende Kulturmix für Hamburg wurde gemeinsam von internationalen, nationalen und regionalen Künstlern zusammengestellt. Die Bandbreite reicht von Street Art, Videoproduktionen zum Thema Malerei, Outdoor Skulpturen über musikalische Reisen durch das Universum bis zur Landschafts- und Fashionfotografie. Für jeden Geschmack bietet die Hamburg Artweek etwas Passendes.

Zeitgenössische Kunst

Partner der Hamburg Artweek

Insgesamt sind zehn öffentliche Gebäude Partner der Hamburg Artweek. Stellvertretend sollen das Haus Virginia auf der Osakaallee mit mehr als 1000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und das Überseequartier genannt werden. Im Überseequartier werden den Besuchern spektakuläre, zeitgenössische Kunstwerke präsentiert. Ebenfalls offizieller Ausstellungspartner der Hamburg Artweek ist das „Junge Hotel Hamburg„. In den Räumlichkeiten des Hotels werden verschiedene Ausstellungen präsentiert.

Des Weiteren gibt es auf dieser Veranstaltung Einzelausstellungen zeitgenössischer Künstler zu besichtigen. Außerdem erwartet die Besucher der Artweek ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm aus den unterschiedlichsten Genres. Das Programm ist in jedem Jahr abwechslungsreich.

 

Hamburg Artweek – für alle Beteiligten ein voller Erfolg

Die bisherigen Veranstaltungen der Hamburg Artweek waren ein voller Erfolg für alle Beteiligten. An den zehn Ausstellungstagen konnten die teilnehmenden Künstler eine breite Masse von Menschen erreichen. Die Besucher der zahlreichen Ausstellungsorte bekamen die Möglichkeit, eine Vielzahl sehr unterschiedlicher Kunstwerke von Künstlern und Künstlerinnen aus dem In- und Ausland zu sehen.

Die Beteiligung an der Hamburg Artweek nimmt von Jahr zu Jahr kontinuierlich zu. Parallel dazu belegen die Besucherzahlen, dass das Interesse in der Bevölkerung ebenfalls steigt und dass die Veranstaltung ein Besuchermagnet ist. Nach Beendigung der Hamburg Artweek werden die Werke ausgewählter Künstler weiter ausgestellt und können besichtigt werden.

Kunst